die Drei Räuber … liebenswerte Ganvoven !

die 3 Räuber – nach einer Geschichte von Tomi Ungerer

mein absoluter Liebelingsfilm, nicht nur wegen des ungewöhnlichen Stils, der so voll jenseits der Mainstream Ästhetik ist, sondern auch wegen der tollen Zeit, die ich damals mit meinen Maler Kolleginnen in Berlin hatte!

Jeff Koons bei mir zu Besuch

Jeff Koons im Karoviertel… er hat mir diese wunderschöne 8 vorbei gebracht, die jetzt in meiner Schlafzimmer Galerie hängt. Passend zur dazugehörigen Unendlichkeit ..huhuuuuuu

Feature Movie: der kleene Punker

die 80iger in Berlin: Der kleene freche Punker aus der Erzählung von Jackie Niebisch wird auf ebenso freche Weise verfilmt. Anachristisch, lustig und mit Herzblut handgebastelt, damals noch mit analoger Technik und viel Farbe, Pinsel und Papier.

meine Zeit als Trickfilm Malerin…

ein überraschender Dachbodenfund: Original Trickfilm Folien aus dem Kultfilm „der kleene Punker“ von 1993 !
Damals habe ich meine ersten Erfahrungen als Hintergrund Malerin gemacht und ich erinnere mich an wilde Zeiten in der Trickompany. Nun tauchen die Folien auf, ganz verstaubt beim Dachboden aufräumen im Haus meiner alten WG (die legendäre Hostpitalstraße ha […]

100 Gefühle- die Zeichnung lebendig werden lassen..

das ist mal ein Auftrag, der richtig Freude bringt.
Ich darf 100 Gefühle zeichnen, die ganze menschliche Ausdruckspalette auf schlichte Weise mit einfachen Zeichnungen dargstellt. Ich habe mich so richtig rein gehängt in die alltäglichen Dramen mit ihrem Frust und Leid.
Hier ist das ganze Werk zu sehen… www.myinnerteam.com

mein Verhältnis zu „miracles“..


..hier hängt Yogi Bhajan die Latte ganz hoch!

Für mich eine gute Herausforderung an der ich mich orientieren kann.

„Go for the impossible, reach high!“

ja doch.. immer wieder an das Unmögliche glauben und nicht vorher schon aufgeben. Zumindest als Möglichkeit.

Das Foto ist aus Florida, die Typolämpchen von mir angeknipst.

Dezember 17th, 2016|Momentaufnahmen|